Hokeki e.V.

Wie die Rallye seit Jahren wichtige Arbeit bei der Armutsbekämpfung und Zukunftsentwicklung leistet, ist bereits unter dem Reiter die Rallye   ersichtlich. Wir freuen uns, dass wir mit der Unterstützung des HOKEKI e.V. einen weiteren Schritt tun können, dieser Rallye eine karitative Seele zu verleihen.

Für jeden gefahrenen Kilometer wollen wir Geld sammeln um eine Schule für ein Waisenhaus in Kenia zu bauen.

Der HOKEKI e.V. hat sich im Jahr 2017 als gemeinnütziger Verein gegründet, die Gründungsmitglieder unterstützen die Region jedoch seit Jahren privat. HOKEKI ist die Abkürzung für „Hoffnung für Kenias Kindern“ und eben diesen Kindern hat sich der Verein verschrieben. Dabei ist es dem Verein wichtig, dass jeder gespendete Euro auch bei den Kindern ankommt. So werden die Projekte und die Verwendung der Gelder strikt vom Verein kontrolliert und Reisen, sowie Verwaltung werden von den Vereinsmitgliedern privat fianziert.

In Kenia sind 40% der Bevölkerung unter 15 Jahre alt und oft durch verfrühten Tod ihrer Eltern durch Aids und Armut zu Waisen geworden. Aus diesem Grund ist das Hauptanliegen des Vereins die Unterstützung des Waisenhauses „Child of Mercy Orphanage Home“ in Likoni einem armen Vorort von Mombasa. Das Waisenheim finanziert sich ausschließlich durch Spenden und gibt 40 Kindern zwischen 5 und 18 Jahren ein Zuhause. Ein wichtiges Anliegen des Heims ist es, dass alle Kinder einen Schulabschluss erhalten und auch nach Verlassen des Heims bei ihrer Ausbildung unterstützt werden. Nur so kann ihnen ein guter Start ins Leben ermöglicht werden.

Die öffentlichen Schulen in Kenia sind jedoch schlecht ausgestattet und nicht selten sitzen in einer Klasse 100 Schüler. Die Kinder des Heims werden derzeit verstreut in Likoni in staatlichen und privaten Schulen unterrichtet. Das Schulgeld hierfür ist allerdings sehr teuer. Aus diesem Grund hat sich der Verein dazu entschlossen auf dem Gelände des Waisenheims eine Grundschule für die Kinder des Heims und Straßenkinder zu errichten. Dadurch soll eine den Kindern eine gute Ausbildung ermöglicht werden und Straßenkindern neben Lebensmitteln auch eine Zukunft geboten werden. Der Bau der Schule wird etwa 30.000 Euro erfordern, die der Verein in diesem Jahr aufbringen möchte. Dabei möchten wir ihn tatkräftig unterstützen und hoffen möglichst viele Spenden pro gefahrenem Kilometer für den Schulbau zu sammeln.

Dazu brauchen wir Sie oder Ihr Unternehmen. Helfen sie uns diesen Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Spenden erfolgen direkt an den Verein (Spendenquittung möglich) und werden in Zukunft über die Website des Vereins www.hokeki.de über eine Spendenfunktion direkt dem Projekt Schulbau zuordbar sein. Da die Website des Vereins des Vereins noch nicht in vollem Umfang funktionsfähig ist, kann eine Spende auf das folgende Konto des Vereins entrichtet werden und durch den Verwendungszweck: „Schule Kenia“ klar unserem Projekt zugeordnet werden. Auf der Website des HOKEKI e.V. finden sie zusätzlich die Kontaktdaten der Vereinsverantwortlichen bei denen Sie gerne weiter Informationen über das Projekt erhalten oder eigene Ideen vorschlagen können. Gerne vermitteln wir als Team auch Kontakt zum Verein. Jeder Spender erhält neben einem Spendenzertifikat auch eine Ehrung durch unser Team.

Bitte helfen sie uns dieses Projekt zu unterstützen und möglichst viel Geld für unsere gefahrene Strecke zu sammeln.

Der HOKEKI e.V. unterstütz neben dem Schulbau den laufenden Betrieb des Heims und hat dabei bereits eine neue Küche und eine sichere Wasserversorgung (http://erfurt.thueringer-allgemeine.de/Wasserspeicher-fuer-Waisenhaus) ermöglicht. Bei einem aktuellen Aufenthalt vor Ort sollen weitere Projekte erwogen werden. So sollen in Zukunft ein privates Krankenhaus in Likoni, dass wöchentlich kostenlose Behandlungen bietet, und ein Projekt zu Behandlung von Sandflohbefall bei Kindern unterstützt werden.

Spendenkonto:

HOKEKI e.V.

Commerzbank Erfurt

IBAN: DE70 8204 0000 0101 6757 00

BIC: COBADEFFXXX

Verwendungszweck: Schule Kenia

 

Da wir als Team dieses Projekt unterstützen wollen uns für jeden gefahrenen Kilometer Geld sammeln wollen, müssen wir auch in Jordanien ankommen. Um dies zu ermöglichen, sind wir auf Sponsoren angewiesen die unser Team unterstützen. Sollten sie also neben einer Spende an den Verein daran interessiert sein unser Team finanziell oder mit Sachmitteln zu unterstützen, finden sie weiter Informationen auf der Seite Kontakt.